solip.de
Intel Channel Partner
Lancom Reseller
  • SiteLinks

  • Translator

  • TechBlog

  • Spiced Pork Ham

Lexware PDF-Export und Windows 7 oder ohne LPT1:

Erstellt von solip am Mittwoch 24. Februar 2010

Der PDF-Drucker der Lexware-Produkte installiert sich standardmäßig mit dem Port LPT1:. Dies führt zu Problemen auf Rechnern die garkeine parallele Schnittstelle mehr haben. Und unter Windows 7 war er direkt nach der Installation auch nicht benutzbar.

Dies lässt sich beheben, indem man wie folgt vorgeht:

  • Geräte und Drucker öffnen
  • Druckereigenschaften von Lexware PDF-Export öffnen
  • Reiter „Anschlüsse“ wählen
  • Hinzufügen -> Local Port -> Name z.B. lxpdf
  • Der Port sollte nun auch gleich gewählt sein
  • Reiter „Erweitert“ wählen
  • Die Option „Druckaufträge direkt zum Drucker leiten“ muss gesetzt sein

Der Lexware PDF-Export wird jetzt nach einem Neustart des Rechners wie gewünscht funktionieren.

Ein Kommentar zu “Lexware PDF-Export und Windows 7 oder ohne LPT1:”

  1. T. Weber sagt:

    Hallo,
    danke für diesen ersten Tip. Leider akzeptiert Win7 den PDFexport.exe von Lexware quickBooks überhaupt nicht. Eine Idee, um dies zu ändern?

    Danke für die Hilfe im Vorraus!

    Thomas Weber

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>