solip.de
Intel Channel Partner
Lancom Reseller

FAT32 Laufwerke mit mehr als 32 GB

Erstellt von solip am 26. Dezember 2011

Für USB-Sticks, Speicherkarten und ähnliche Medien wird oft das Dateisystem FAT32 benutzt. Die Geräte, an die diese Medien angeschlossen werden, können oft auch nur mit FAT32 umgehen.

Bearbeitet man FAT32 Laufwerke unter Windows, so stösst man auf ein Limit von 32 GB. Das ist zunächst ein reines Windows-Limit und hält nicht notwendigerweise andere Geräte (USB-Sticks, SD Karten, microSDHC Karten, CompactFlash Karten, etc.) davon ab, mit z.B. 64 GB mit einer entsprechenden FAT32 Partition zu arbeiten.

Dieses Limit von 32 GB kann man allerdings umgehen. Einmal vorhanden kann auch Windows mit größeren Datenträgern in diesem Format umgehen.

Dazu bereinigt man zunächst einmal den Datenträger – siehe hier

Dann geht man in die Datenträgerverwaltung, wo er neu initialisiert und partitioniert werden kann. Dies führt man durch, jedoch ohne den Datenträger jetzt zu formatieren.

Anschliessend besorgt man sich das Programm h2format hier

Und formatiert das Laufwerk in FAT32 mittels:

h2format x:

x: bitte mit dem richtigen Laufwerksbuchstaben ersetzen.

Abgelegt unter Windows | Keine Kommentare »