solip.de
Intel Channel Partner
Lancom Reseller
  • SiteLinks

  • Translator

  • TechBlog

  • Spiced Pork Ham

Windows Explorer: „Element wurde nicht gefunden“

Erstellt von solip am 13. August 2013

Der Windows Explorer kommt zuweilen auf die Idee, jede Aktion mit Ordnern mit der Meldung „Element wurde nicht gefunden. Das Element befindet sich nicht mehr …“ zu quittieren. Natürlich sind die Elemente da und mit einem Klick auf Wiederholen erfolgt auch die eigentlich gewollte Operation. Dies betrifft Windows 7 und Windows Server 2008 R2.

Woher kommt das? Wahrscheinlich von einer Einstellung bez. der Bibliotheken ab Windows 7. Und einem Update das danach folgte.

Und wie wird man das wieder los? Erprobt ist es den folgenden Registrierungs-Patch einzuspielen: KB980408_fix.reg
Auf ein lokales Laufwerk legen und per Doppelklick importieren. Danach den Benutzer abmelden und neu anmelden oder neu starten.

Falls dies nicht funktioniert, dann muss zunächst noch das Update mit Nummer KB980408 eingespielt werden.
Dies sollte aber bei aktuellen Windows-PC längst geschehen sein, denn es ist aus dem Jahre 2010.

Hier kann man herunterladen:

– 32 Bit: KB980408
– 64 Bit: KB980408

Das 64 Bit Update ist für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 gleichermassen gedacht.

Abgelegt unter Windows 7, Windows Server 2008 | Keine Kommentare »

Windows-Explorer nicht in Bibliotheken starten

Erstellt von solip am 29. März 2012

Der Explorer von Windows 7 startet standardgemäß im Bereich Bibliotheken.

Den Link zum Explorer in der Taskleiste kann man nicht direkt verändern. Also im Startmenü unter „Alle Programme“ -> „Zubehör“ mit der rechten Maustaste auf den Windows Explorer klicken und „Eigenschaften“ auswählen. Den standardgemäßen Aufruf %SystemRoot%\explorer.exe nun am Ende ergänzen:

Laufwerk C:
%SystemRoot%\explorer.exe /n,/e,C:

Abgelegt unter Windows 7, Windows 8 | Keine Kommentare »

Gespeicherte Anmeldedaten / Passwörter / Accounts des Windows Explorer einsehen/ändern

Erstellt von solip am 17. März 2012

Nicht (mehr) korrekte, gespeicherte Anmeldedaten können vielfältige Probleme im Windows Explorer machen.

Die gespeicherten Anmeldedaten / Passwörter / Accounts des Windows Explorer für Netzwerklaufwerke und ähnliche Ressourcen kann man wie folgt einsehen:

– Eingabeaufforderung (als Administrator öffnen)
cmdkey /list für die Liste
cmdkey für die Hilfe

Hier lassen sich auch hinterlegte Accounts in Stapelverarbeitung bearbeiten. Nicht mehr aktuelle Anmeldedaten können vielfältige Probleme machen.

Diese Methode steht für alle Versionen von Windows zur Verfügung.

In der Systemsteuerung ab Windows 7 findet man auch eine graphische Oberfläche dazu unter dem Stichwort „Anmeldeinformationsverwaltung“.

Abgelegt unter Windows | Keine Kommentare »

Startordner des Windows Explorer ändern

Erstellt von solip am 10. Dezember 2010

In welchem Ordner oder Laufwerk der Windows Explorer startet, kann geändert werden. Um der Standardansicht der Bibliotheken in Windows 7 zugunsten eines bestimmten Laufwerks zu entkommen, kann wie folgt vorgegangen werden:

Der Link zum Windows Explorer kann im Startmenü verändert werden oder man kopiert ihn. Per rechte Maustaste -> Eigenschaften sollte %windir%\explorer.exe erscheinen. Der Zielort lässt sich hier einfach anhängen.

Beispiel:

  • c: – Laufwerk C
  • %HOMEDRIVE% – normalerweise ebenfalls Laufwerk C
  • %USERPROFILE% – die eigenen Dateien des Benutzers
  • %USERPROFILE%\Downloads – die eigenen Downloads
  • ::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D} – öffnet den Arbeitsplatz

Abgelegt unter Windows 7 | Keine Kommentare »

Bibliotheken in Windows ausblenden oder abschalten

Erstellt von solip am 10. Dezember 2010

Die neuen Bibliotheken von Windows 7, die im Explorer zu sehen sind und bei jedem Öffnen eines Explorer-Prozesses zuerst angesprungen werden (was extrem nervig ist), lassen sich nachträglich entfernen oder ausblenden.

Die nachfolgenden Registry Hacks enthalten Wege, die Bibliotheken ganz abzuschalten, sie nur aus dem Explorer auszublenden oder den System Standard wiederherzustellen.

Getestet:
– Windows 7 Deutsch und Englisch, alle Optionen funktionieren
– Windows Server 2008 Deutsch und Englisch, zunächst komplett abschalten und dann wieder zurücksetzen, fortan funktionieren alle Optionen
– Windows Server 2008 R2 Deutsch und Englisch, zunächst komplett abschalten und dann wieder zurücksetzen, fortan funktionieren alle Optionen

Zu beachten ist, das .reg Dateien in allen neueren Windows-Versionen nur von lokalen Laufwerken importiert werden können. Dies hat Sicherheitsgründe. Kopieren Sie die Dateien nach c:\ bzw. auf den Schreibtisch.

Download des Pakets: windows7-bibliotheken-entfernen-ausblenden.zip

Abgelegt unter Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008 | 1 Kommentar »